Wikinger Helm

Wikinger Tattoos und ihre Bedeutung

Gerade bei den Wikingern spielten Symbole eine sehr große Rolle. Aus diesem Grund trugen die Krieger aus dem Norden diese Symbole auch auf ihrer Haut, nämlich als Tattoo. Dabei war es vollkommen egal, ob mit den Symbolen die Götter um Schutz im Kampf gebeten wurden oder ob man den Gegnern Angst und Furcht einflößen wollte. Bei den Menschen im Norden gab es praktisch für jede Lebenslage und für jeden Zweck ein bestimmtes Symbol. Es kann also durchaus behauptet werden, dass die skandinavischen Tattoos aus einer Vielzahl von geheimen Symbolen bestehen. Ziel war es daher, dass die Träger durch die magische Kraft der Symbole geschützt werden sollten. Der Unterschied der Symbole lässt sich darin erkennen, dass es sowohl Runenschriften wie auch Bilder von Göttern gab. Nachfolgend eine Aufstellung der wichtigsten Symbole der Wikinger und wofür sie standen.

1. Valknut Odins Knoten – Hier handelt es sich um das beliebteste und bekannteste Wikinger Symbol. Oftmals wird es auch als Odins Knoten oder als Hrungnir-Herz bezeichnet. Es handelt sich hierbei um drei ineinander verschlungene Dreiecke. Valknut leitet sich aus den Wörtern Valr (erschlagener Krieger) und Knut (Knoten) ab. Das Symbol Valknut symbolisiert das Leben nach dem Tod, denn die gefallenen Krieger werden in Walhalla (Halle der Erschlagenen) willkommen geheißen. Des Weiteren vermitteln die Dreiecke Ordnung, unsterblichen Willen und Kontinuität.

2. Yggdrasil, der Lebensbaum – Es handelt sich nicht nur um ein markantes Wikinger Symbol, sondern auch um ein wichtiges Element im nordischen Glauben. Glaubt man der Mythologie, dann verbindet Yggdrasil, die Weltenesche die neun Welten. Diese heißen Asgard, Jotunheim, Midgard, Vanaheim, Muspelheim, Niflheim, Svartalfheim, Alfheim und Helheim. Yggdrasil ist somit das Symbol der Verbundenheit der Dinge. Glaubt man der Mythologie, dann endet die Welt mit Ragnarök, dem Kampf der Götter. Es werden nur eine Frau und ein Mann überleben, weil sie sich in einer Baumhöhle verstecken. Nach dem Kampf verlassen sie den Baum, um Leben in die Welt zu bringen. Yggdrasil wird auch als der Baum des Lebens bezeichnet.

3. Aegishjalmur, der Schreckenshelm oder der Helm der Ehrfurcht – Diese alte isländische Rune ist ein Wikinger Schutzsymbol. Der Name leitet sich von den Wörtern Aegis (Schild) und hjalmr (Helm) ab. Das Symbol malten sich die Wikinger auf die Stirn, um damit ihren Feinden Angst einzuflößen. Heutzutage wird das Symbol als Schutzzeichnen genutzt.

4. Vegvisir, der Wikinger Kompass – Dieses Symbol der Wikinger besteht aus Runen und wird oftmals mit dem Symbol Aegishjalmr in Verbindung gebracht. Manchmal kommt es auch vor, dass die beiden Symbole verwechselt werden. Das Symbol ist auch bekannt als der Runen-Kompass und bietet einer Person Führung. Viele Wikingerschiffe trugen das Symbol bevor sie in See stachen.

5. Dass dreifache Horn Odins – Es besteht aus drei ineinander verschlungenen Trinkhörnern. In der Mythologie geht das Symbol auf Odin und seine Suche nach dem Trunk der Magie zurück. In der Mythologie wurden zwei Zwerge (Fjalar und Galar Kvasir) getötet. Es handelte sich dabei um ein Wesen, das alles wusste bzw. kannte und auf jede Frage eine Antwort hatte. Die Zwerge haben das Blut Kvasirs mit Honig gemischt und in die drei Hörner gefüllt. Damit Odin mit dem Riesen Gunnlöo verhandeln konnte, trank er drei Tage lang jeden Tag einen Schluck davon aus den Hörnern. Er konnte dem Riesen entkommen, indem er ihn in einen Adler verwandelte. Heutzutage steht das Symbol für Weisheit und Inspiration, insbesondere in der poetischen Richtung.

6. Mjölnir, Thors Hammer – Das wohl wichtigste Wikinger Symbol ist der Thor Hammer. Glaubt man der Mythologie, dann war der Hammer nicht nur Waffe, sondern eine Art Universal-Werkzeug für Thor. Angeblich soll Thor mit dem Hammer auch Ehen gesegnet haben. Des Weiteren hat Thor mit dem Hammer durch den Segen die Menschen vor Chaos bewahrt. Er bewachte den Kosmos vor dem Riesen. Der Hammer gilt heute als Symbol für den Schutz. Die Krieger trugen den Hammer als Amulett im Kampf.

7. Svefnthorn, die Schlafdornen – Dieses authentische Wikinger Symbol kommt in zahlreichen nordischen Sagen vor. Obwohl das Symbol in jeder Geschichte anders aussieht, hat es doch eine Gemeinsamkeit. Die Wikinger nutzen das Symbol, um ihre Gegner in einen tiefen und vor allen Dingen langen Schlaf zu versetzen.

8. Huginn und Muninn, die Raben von Odin – Die beiden Raben dienten Odin als Boten. Meist werden sie auf Odins Schulter sitzend abgebildet. Laut der Mythologie flogen die Raben tagsüber durch die Welt. Am Abend kehrten sie dann zurück und erzählten, was sie gesehen, gehört und erlebt haben. Die Raben verstanden die Sprache der Menschen und konnten auch mit diesen sprechen. Experten sagen, dass die beiden Raben sowas wie das Bewusstsein von Odin waren. Übersetzt bedeuten Huggin und Muninn nichts anderes als Gedanke und Erinnerung, was wiederum die Theorie bestärkt. Die Raben waren somit Symbol der kraft von Odin. In der nordischen Kultur werden Raben sehr verehrt. Viele Könige bei den Wikingern hatten Raben auf ihren Wappen und Flaggen.

9. Das Netz von Wyrd, das Schicksalsnetz – Dieses Symbol ist in der heutigen Zeit weniger bekannt. Es stellt die Verbundenheit von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dar. Glaubt man dem Mythos, dann sind alle Menschen in diesem Netz verflochten. Oft wird es auch als Skulds Netz bezeichnet.